Allgemein Bildung Design Online-Seminar Projekte Workshop

ONLINE SEMINAR: Was haben Design und Gleichberechtigung miteinander zu tun?

Freitag, 26. November von 16 bis 18 Uhr

mit den Themenanwältinnen für Geschlechtergleichstellung Sabine Herberth und Valentina Schmidt bei Hessen Design e.V.

WAS HABEN DESIGN UND GLEICHBERECHTIGUNG MITEINANDER ZU TUN?

Welche Rolle spielen Designer:innen, wenn wir über die Gestaltung einer gleichberechtigten Gesellschaft nachdenken? Im Seminar laden wir Sie ein, gemeinsam darüber zu diskutieren was Gleichberechtigung in einem modernen, feministischen Verständnis bedeutet und welche Möglichkeiten uns Design bietet, eine gleichberechtigte Gesellschaft zu gestalten. Sabine Herberth und Valentina Schmidt wollen durch Kommunikation aktueller wissen-schaftlicher Erkenntnisse den Diskurs der Gleichberechtigung voranbringen. Sie wollen Arbeitgebende unterstützen, die verstanden haben, dass es ohne Diversität keine Zukunft gibt. Die Zielgruppen sind ArbeitnehmenerInnen, darunter insbesondere Frauen* und Frauen* mit Mehrfachdiskriminierungen.

Im Auftakt des Seminars werden Fragen zu:

  • Was Gleichstellung eigentlich wirklich bedeutet?
  • Wo die Schnittmengen von Design und Gleichstellung liegen?
  • Welche Rolle Designer:innen bei der Gestaltung einer gleichberechtigten Gesellschaft spielen (können)?

Von den beiden Referentinnen erläutert und über interaktive Elemente werden Teilnehmer-Innen aktiv in die Fragen und Antworten mit einbezogen.  In der anschließenden Diskussion wird das Thema vertieft und reflektiert.

Der Workshop im Frühjahr 2022 wird das Thema vertiefen und interaktiv mit den Teilnehmen- den Konzepte und Ideen ausprobieren und diskutieren können. 

Vorstellung ah:mi:

ah:mi ist ein Think and Do Tank – wir verstehen uns als feministische Themenanwältinnen für Chancengleichheit und Anti-Diskrminierung in der Arbeitswelt und darüber hinaus. In Workshops und Seminaren wollen wir theoretisches Wissen vermitteln und für die Praxis anwendbar machen. Dabei freuen wir uns auf den Austausch mit euch!

Vita Sabine:

Sabine ist die Gründerin von ah:mi und beschäftigt sich auf vielfältige Weise mit intersektional-feministischen Themen. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin forscht sie zu Chancengleichheit und Anti-Diskriminierung, führt für den ah:mi Podcast regelmäßig Interviews mit spannenden Frauen und möchte durch ihre Arbeit mit ah:mi dazu beitragen, die Theorie in praktische Lösungsansätze zu übersetzen. Sabine arbeitete einige Jahre in der Kreativbranche und fühlt sich in ihrem Schaffen der Gestaltung nach wie vor eng verbunden.

Vita Valentina:

Valentina ist Bildungsreferentin und Initiatorin bei ah:mi. Als studierte Kulturwissenschaftlerin und Historikerin für Neueste Geschichte, widmete sie sich in ihrer Laufbahn insbesondere der Mediengeschichte und der Geschichte der Konsumgesellschaft, die sie in ihrer Arbeit bei ah:mi aus feministischer Perspektive betrachtet und mit zeitgenössischen Themen verknüpft. Durch ihr zweites Standbein als Illustratorin ist sie mit der Disziplin des Design sehr eng verbunden und bringt ihre Fachbereiche gerne in einem inhaltlichen Diskus zusammen.

Mehr Informationan zu ah:mi: finden sie hier

Zeit:

Freitag, 26. November von 16 bis 18 Uhr

Zweistündiges Online-Seminar via Zoom

Mehr Informationen und Anmeldung unter www.eventbrite.de

Kosten:

Für das Seminar berechnen wir einen Unkostenbeitrag von:

Kosten 45 Euro (zzgl. MwSt.)

Mitglieder von Hessen Design e.V. zahlen 35 Euro (zzgl. MwSt.)

Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

Bei zu geringer Teilnehmerzahl behält sich Hessen Design vor, das Seminar zu verschieben.